DIY - Bienenwachstücher

DIY - Bienenwachstücher

Bienenwachstücher sind den meisten wohl schon ein Begriff. Sie sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen Frischhalte oder Alufolie.

Das tolle daran? durch die antibakterielle Wirkung  vom Bienenwachs und Harz sind die Tücher lange haltbar und können gleich mehrmals verwendet werden. 

 Zum reinigen kann man das fertige Bienenwachstuch einfach mit etwas Wasser abspülen und schon ist es wieder einsatzfähig. 

 

 

 

 


 

 

ZUTATEN  

100 g Bio Bienenwachs (am besten vom Imker des Vertrauens)

dünnes Baumwolltuch

5 g Jojobaöl 

8 g Baumharz (gibts in der Apotheke)

 


 

 

 

 

Und so wird's gemacht

 

 

Das Kiefernharz in einen Mörser fein zerstoßen

Das Bienenwachs mit dem  Kiefernharz über Wasserbad zum schmelzen bringen. Immer wieder umrühren.

In der Zwischenzeit den Baumwollstoff in die Gewünschte Größe bringen. 

 Nun das Jojobaöl zum Wachs mischen. 

Einen Bügleplatz vorbereiten und am besten ein altes Handtuch unterlegen. 

Das Baumwolltuch auf ein Backpapier legen und mit der Wachsmischung bestreichen. Mit einem weiteren Backpapier abdecken und mit dem Bügeleisen so lange darüber bügeln bis das das gesamte Wachs gut verteilt ist.

Das fertige Bienenwachstuch zum Trocknen etwas hin und her schwenken oder aufhängen.

 

und schon ist es fertig ist das DIY-Bienenwachstuch. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0