Quinoa-Bohnenlaibchen mit Zoodles

Quinoa-Bohnenlaibchen mit Zoodles vegan


ZUTATEN 

für die Laibchen

1Tasse Quinoa 

1Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

1Dose Käferbohnen

1Paprika

2EL Haferflocken feinblatt

Petersilie

Paprikapulver, Thymian, Oragano

Salz& Pfeffer

 

 

für die Zoodles

1 Karotte

1 Zucchini

1/2 Lauch 

2EL Mandelmus

Salz& Pfeffer

Zitronensaft

1EL Sojasauce

 


Und so wird’s gemacht:

 

Die Laibchen: 

Den Quinoa nach Anleitung kochen.

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Die Käferbohnen zugeben und würzen. 

Die Bohnen mit dem Mixstab pürieren und den Quinoa mit den klein gewürfelten Paprika darunter mischen. 

Die Masse abschmecken und mit den Haferflocken vermischen um eine gute Bindung zu erhalten. 

10min ziehen lassen.

Ist die Masse zu weich, einfach etwas mehr Haferflocken untermischen. 

 

Aus der Masse kleine Laibchen formen und diese von beiden Seiten anbraten. 

 

 

 

Die Zoodles:

 

Die Zucchini und Karotten waschen. Vorne und hinten ein Stück abschneiden. 

Beides in feine Streifen schneiden. 

Ein stück vom Lauch abschneiden welches ungefähr so lang sein sollte wie die Zucchini.  

Den Lauch der länge nach einschneiden, waschen und auch in dünne Streifen schneiden.

 

Das Gemüse mit etwas Öl in einer heißen Pfanne anbraten. Das dauert meist nur 2-5 min.

Die restlichen Zutaten in ein kleines Schraubglas füllen und Kräftig schütteln. 

Die Mandelsauce über das Gemüse gießen und gut durchmischen. 

 

Beides Anrichten. 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0